diamond and carbon applications consulting
diamond and carbon applicationsconsulting 

Diamant I Depositionsreaktoren

Hochreine Diamanten aus dem Reaktor

Die synthetische Herstellung von Diamanten kann mit vielfältigen Methoden realisiert werden, welche sich allerdings in der Qualität und der Menge der erzeugten Kristalle erheblich unterscheiden. Als besonders vielversprechende Methode für die Abscheidung hochwertiger Diamantschichten gilt heute das mikrowellenbasierte Plasma-CVD-Verfahren. Hierbei wird die chemische Synthese von Diamant mittels Methan und Wasserstoff realisiert. In einem Depositionsreaktor wird das Gasgemisch durch ein Plasma auf etwa 2500 °C erwärmt und ist dann in der Lage, Diamant in hochreiner Form zu bilden.

 

Hinsichtlich der herstellbaren Diamantfläche und der Abscheiderate befindet sich das Verfahren gegenwärtig in der Optimierungsphase. Momentan steht die Entwicklung neuartiger Mikrowellenreaktoren im Zentrum verschiedener Forschungsaktivitäten, um  einkristalline Diamant-Wafer auf Flächen mit ca. 3 Zoll Durchmesser zu realisieren. Hierdurch würden sich auch neue Möglichkeiten insbesondere im Bereich der Schmuckherstellung eröffnen. Diacara ist hier an „vorderster Front“ dabei.

Diamond and Carbon Applications
Bürgerwehrstr. 1
79102 Freiburg im Breisgau
Germany

 

Phone

+49 0160 966 883 15+49 0160 966 883 15

 

Or use our contact form.

oder senden Sie uns Ihre Nachricht über unser Kontaktformular

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Diamond and Carbon Applications GmbH